Die seltsamsten Sprachen der Welt

Rezension für den Falter 30/21: https://shop.falter.at/detail/9783406767265/die-seltsamsten-sprachen-der-welt

Cock’a’doodl’doo, Kikeriki oder tokoro’o? 

Wer über die Feinheiten der Übersetzung des Hahnenschreis in verschiedenen Sprachen Bescheid weiß, glänzt beim Smalltalk auf der Cocktailparty. Will man sein Publikum darüber hinaus mit linguistischen Kuriositäten beeindrucken, greife man vor dem nächsten Drink noch schnell zu Harald Haarmanns Handbuch „Die seltsamsten Sprachen der Welt“.

Ob es um die Tonhöhen im Vietnamesischen geht, gefinkelte Kommunikationsregeln der australischen Dyirbal, die enorme Bandbreite an Möglichkeiten, auf Kambodschanisch „Ich“ zu sagen, oder „nur“ um die Subtilitäten englischer Höflichkeitscodes: Der von stupendem Detailwissen strotzende Band vermittelt einen Eindruck davon, was wir alles ausdrücken könnten, wenn wir uns mehr für die schwindende Vielfalt menschlicher Sprachen interessierten. Zum Schluss gibt es sogar einen Crash-Kurs in Klingonisch.

Georg Renöckl in Falter 30/2021 vom 30.07.2021 (S. 30)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.